Bitte wählen Sie Region und Sprache

close

Deutschland/√Ėsterreich/Schweiz

International

Asien

Nordamerika

Anwendungsbereich Stationäre Fertigung

Bew√§hrte und praxistaugliche L√∂sungen f√ľr Kipptisch- und Bahnenfertigung

Die Produktion von Betonfertigteilen in station√§ren Fertigungsanlage ist die historisch bedeutsamste Form und hat auch nach wie vor einen hohen Stellenwert in der Betonfertigteilindustrie. Zum einen erlaubt die station√§re Fertigung einen im Vergleich zu Umlaufanlagen g√ľnstigeren Einstieg in die Betonfertigteilproduktion. Zum anderen eignen sich station√§re Fertigungseinrichtungen oft als Erg√§nzung zu einem Umlauf. Als Sonderfall ist auch eine Vorfertigung von Betonfertigteilen direkt auf der Baustelle auf station√§ren und mobilen Schaltischen m√∂glich.

Die station√§re Fertigung ist dadurch charakterisiert, dass alle Fertigungsschritte der Hauptprozesse an einer Position erfolgen. Dies erfordert einen erheblichen Materialtransport innerhalb des Werks. Die station√§re Fertigung ist in der Regel nicht sehr hoch automatisiert, daf√ľr aber sehr flexibel. Schalungselemente werden bei dieser Fertigungsform √ľblicherweise von Hand oder mit handgef√ľhrten Ger√§ten bedient.

In der station√§ren Fertigung kommen am h√§ufigsten Kipptische zum Einsatz. Eine andere Variante ist die Bahnenfertigung, die insbesondere auch f√ľr vorgespannte Betonfertigteile besonders gut geeignet ist. Doch auch Elementdecken und Doppelw√§nde k√∂nnen in der Bahnenfertigung hergestellt werden, obgleich eine Produktion im Umlauf die heute verbreitetere Variante ist.

Streng genommen m√ľssen auch die Modul- und Batteriefertigung als station√§r betrachtet werden. Aufgrund der jeweiligen Besonderheiten finden Sie zur Modulfertigung und zur Batteriefertigung jeweils eigene Beitr√§ge.

Eine Vielzahl an Elementen kann stationär hergestellt werden:

  • Massivw√§nde / Massivdecken
  • St√ľtzen
  • Binder / Unterz√ľge
  • Galaprodukte
  • vorgespannte W√§nde / Decken
vertical_align_top