Homepage / News / News / News-Details RATEC stellt weitere Schalungslösung für Trafostationen und ...

RATEC stellt weitere Schalungslösung für Trafostationen und Raumzellen von Scheidt her

09.09.2020

Raummodul für eine Trafostation

Systemhersteller Scheidt erteilt Folgeaufträg: 

Im Herbst 2018 lieferte RATEC erstmals Schalungen zur Herstellung von Trafokompaktstationen an den Versorgungs- und Transformatorenstationsbauer Scheidt GmbH & Co. KG aus Rinteln. Nach einem weiteren Projekt im vergangenen Jahr erhielt das Hockenheimer Traditionsunternehmen nun den nächsten Folgeauftrag: Anfang August erfolgte die Inbetriebnahme im Werk. RATEC hat damit nun alle Deutschland-Standorte von Scheidt ausgestattet.

 

„Wir freuen uns sehr, dass wir an die beiden erfolgreichen Projekten anschließen konnten“, sagt Jörg Reymann, Geschäftsführer der RATEC GmbH. Nach 2018 und 2019 arbeitet Scheidt bereits zum dritten Mal mit dem Schalungsspezialisten aus Hockenheim zusammen: Mit diesem Projekt ist es gelungen, bundesweit an allen Scheidt-Standorten die hochvariable Schalungslösung für den Bau von Trafostationen aus dem Hause RATEC auszurollen.

Hochvariable Schalung für die unterschiedlichsten Stationstypen
Die aktuell fertig gestellte dritte Schalung ist -genau wie die Vorgängermodelle sehr variabel ausgelegt. Die intelligente Schalungslösung von RATEC erlaubt es dem Kunden, mit einer Schalung zwei Größen von Trafostationen zu fertigen – und das in verschiedenen Ausführungsvarianten. Wechselbare Aufsätze realisieren das unterschiedliche Innenleben der Stationen. Sie werden von einer hydraulischen Spanneinrichtung sicher auf dem Kern gehalten. Im ersten Projekt waren das mehr als 20 verschiedene Aufsätze, die ein breitgefächertes Programm an unterschiedlichen Varianten ermöglichen.

Für das Ausschalen ist erneut eine Aushebeschräge vorhanden, wodurch die Wände leicht konisch ausgebildet sind. Insgesamt verfügt die Bodenschalung über 60 Tonnen Abhebekraft, die über vier Zylinder übertragen wird. Eine Rütteleinheit ist darüber hinaus für die Verwendung von Waschbeton integriert.

Einfaches Handling, kurze Rüstzeiten, vielseitige Einsatzmöglichkeiten
Dadurch, dass sich mit der Schalung verschiedene Längen, Höhen und Formvarianten abdecken lassen, eignet sie sich für alle gängigen Stationstypen, die Scheidt im Kundenauftrag fertigt. Ein weiterer Vorteil liegt in dem einfachen Handling und den sehr kurzen Rüstzeiten: Der Wechsel der Aufsätze für einen anderen Stationstypen dauert in der Regel weniger als 20 Minuten. Außerdem beschleunigen die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten die Abläufe im Werk.

„Seit ca. 2,5 Jahren arbeiten wir im Schalungsbau mit der Firma Ratec zusammen und wir sind rund um glücklich“ sagt Georgine Scheidt, Geschäftsführerin der Scheidt GmbH & Co. KG. „Wir werden von der ersten Idee, über erste Pläne bis über den Produktionsstart hinaus hervorragend begleitet. So macht Weiterentwicklung einfach Freude. Wir freuen uns auf viele weitere Projekte.“

Die Folgeaufträge zeigen, dass sich die entwickelten Lösungen im Praxiseinsatz bestens bewähren und Produktionsabläufe nachhaltig vereinfachen. Im Verlauf der vergangenen Projekte hat RATEC seine Kompetenzen in diesem Spezialbereich weiter ausgebaut und sein Portfolio damit komplettiert.

RATEC-Schalung zur Produktion von Trafokompaktstationen

In der Schalung produziertes Raummodul

Ihr Ansprechpartner

Katarina Noack

Assistentin der Geschäftsleitung
Marketing & Kommunikation

Tel.: +49 (0) 6205 9407-50
Fax: +49 (0) 6205 9407-30

Email: knoack@ratec.org

Stets bestens informiert

Möchten Sie aktuelle Nachrichten und exklusive Inhalte direkt in Ihr Postfach?

Dann melden Sie sich gleich hier für unseren Newsletter an

Bleiben Sie in Kontakt

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Unser Newsletter enthält exklusive Inhalte nur für Abonnenten und alle Neuigkeiten aus der Welt von RATEC.

Jetzt eintragen